Li Jiwei

Porträt Li JiweiDer bekannte chinesische Künstler Li Jiwei ist ein zwischen Ost und West pendelnder Grenzgänger.  Nach dem Studium der traditionellen chinesischen Tuschemalerei war er an der Akademie der Bildenden Künste in Wien Meisterschüler für abstrakte westliche Malerei. Danach studierte er in Berlin Multimedia. Seine Gemälde und Zeichnungen hängen in vielen Banken und Kanzleien in Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Für Kaufinteressenten ist hier eine Liste verkäuflicher Werke Li Jiweis aufrufbar. Das Interesse ist an folgende Mail-Adresse zu richten: port-kreativ@nordanleger.de

 

 

 

 

Cut

In seinem Bemühen, westliche Philosophie und chinesische Weltsicht miteinander in Einklang zu bringen, sorgte der vielseitige Künstler auch immer wieder mit raumgreifenden Installationen für Aufsehen.

 

 

 

SandbildDie Ausstellung in der temporären Galerie „Anderswelten“ zeigte das letzte noch nicht verkaufte Gemälde aus der Reihe „Sandbilder“ und drei Tuschezeichnungen.

Fisch 1

 

 

 

 

 

Fisch 2

 

 

 

 

In einer Diashow wurden Installationen wie die Verhüllung der deutschen Botschaft in Peking anlässlich der Olympiade 2008, der chinesische Pavillon auf der Frankfurter Buchmesse 2009 und die Verwandlung von Asiens Superyacht „Saluzi“ in ein schwimmendes Kunstwerk vorgestellt.

Verhüllung deutsche Botschaft Peking   Saluzi

Saluzi.jpgAuf der gelben Couch an der Coffee Bar konnte man durch Kataloge blättern und Texte zu Li Jiweis Werken lesen.