port kreativ team

Unser Team stellt sich vor:

Gisela Reinhold

In einem Interview mit dem Vorpommern Magazin im Dezember 2017 erklärt Gisela Reinhold ihre gegenwärtige Lebensweise, die mit Kreativität in einer deutschen Stadt am Meer mit gewachsener, erkennbar jahrhundertealter Kultur sowie dem Erleben des sich im starken Wandel befindlichen China einher geht.

Barbara Engels

Als gebürtige Hamburgerin lebt Barbara Engels seit 2012 mit ständigem Wohnsitz in Stralsund, einer Hafenstadt mit historischem Charme. Der Status „Weltkulturerbe“ dieser Stadt und die Lage am Meer sowie die mit Hamburg gemeinsame Vergangenheit in der Hanse lässt auch der Hamburgerin das Herz höher schlagen.

Ingo Küster

Als gebürtiger Stralsunder mit langer Abwesenheit lebt auch Ingo Küster seit 2012 wieder in Stralsund. Der Reiz der Rückkehr sind nicht nur alte Wurzeln, sondern auch die aktuell sehr dynamische Entwicklung der Stadt und die sich daraus ergebende Spannung zwischen früher und heute!

 

 

 


Im Kontext einer bundesweiten Initiativen der Kultur- und Kreativwirtschaft, 2015 vom Bundesinnenministerium gestartet, haben wir erstmalig in der Weltkulturerbe- und Hansestadt Stralsund diese Bewegung aufgegriffen und uns mit einer kleinen Präsentation kreativer, künstlerischer Werke daran beteiligt. Bis auf Weiteres soll dies jedes Jahr fortgesetzt werden. Wir präsentieren hier kreative Aktionen und Werke, die im Laufe eines Jahres (September bis September) unter diesem Motto von uns veranstaltet beziehungsweise geschaffen wurden. Jeweils im September mündet dieses Schaffen in öffentlichen Präsentationen oder kleinen Events, unter anderem an dieser Stelle, unterteilt nach den jeweiligen Jahreszahlen. Neu seit dem Jahr 2016 ist diese ständige Online-Präsenz im World-Wide-Web. Sie soll sukzessiv erweitert und verbessert werden und ist selbst ein Ergebnis unserer Kreativität. Wir greifen Anregungen und Ideen auf, die zu unserem lokalen Umfeld, insbesondere mit Bezug zur maritimen Lage und zur hanseatischen Tradition unseres Standortes, passen oder passen könnten.